So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Tatarsteak auf Pfifferlinggemüse

Tatarsteak vom Donauwaller auf sommerlichem Pfifferlinggemüse mit Rosmarinkartoffeln nach einem Rezept aus der "Knödelwerferin" in Deggendorf

29.12.2015
Tatarsteak
Zutaten für Portionen
500 g Wallerfilet
80 g Schalotten fein geschnitten
1 Zitrone (Abrieb)
1 Prise Salz und Pfeffer
2 Eier
30 g Semmelbrösel
40 g Schnittlauch
80 g Zwiebellauch
80 g Karotten
80 g Zucchini
80 g Schalotten
50 g Butter
300 g Pfifferlinge
20 g Zucker
1 Prise Salz und Pfeffer
80 g Butter
100 ml Bouillon
500 g festkochende Kartoffeln
3 Zweige frischen Rosmarin
50 ml Olivenöl
1 Prise Salz

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Für die Rosmarinkartoffeln die gewaschenen Kartoffel in Spalten schneiden; mit Olivenöl und Rosmarin durchmischen und im Backofen bei 160° C ca. 20-25 Minuten garen. Das Gemüse in gleichmäßige Rauten schneiden. Die Pfifferlinge putzen. Die Schalotten klein schneiden und mit Butter und Zucker anschwitzen. Das Gemüse einschwenken mit Bouillon angießen und garen.

Für das Tatarsteak das Wallerfilet in kleine Würfel schneiden. Mit den klein geschnittenen Schalotten, Schnittlauch, der Zitronenschale und dem Ei  den Semmelbrösel die Masse vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu Pflanzerl abdrehen. (Wenn der Fisch ganz frisch ist kann auf Ei und Semmelbrösel verzichtet werden.) Diese in Rapsöl anbraten und im Backofen ca. 10 Minuten bei 140 °C garen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook