So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Spargel-Cannelloni

Frühlingshaftes Spargel-Rezept: Leckere Spargel-Cannelloni ganz einfach zum Nachkochen. 

29.03.2016
Zutaten für Portionen
250 g Ricotta
4 EL Pinienkerne
750 g grünen Spargel
400 g Kirschtomaten
1 Prise Salz
3 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
100 ml trockenen Weißwein
100 ml Gemüsefond
1 Bund Basilikum
150 g gekochter Schinken
50 g Parmesan
12 Cannelloni
3 Eigelb (Kl. M)
1 Prise Pfeffer
1 EL Butter (für die Form)

Zubereitung

  • Ricotta in einem Sieb abtropfen lasen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden, das untere Drittel schälen, den Spargel waschen. 300 g Spargel in kleine Würfel den restlichen Spargel schräg in 2 cm breite Scheiben schneiden. Kirschtomaten in reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren, herausnehmen, abschrecken und häuten. Knoblauch andrücken.
  • Öl in einem Topf erhitzen. Tomaten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Mit Wein und Fond ablöschen,weitere 5 Minuten kochen lassen. Die Hälfte des Basilikums grob hacken. Den gekochten Schinken fein wüfeln. Parmesan fein reiben. Cannelloni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb geben und abschrecken. Ricotta und Eigelb verrühren, 2 El Pinienkerne, Spargelwürfel, Schinken und gehackten Basilikum zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ricottamasse mithilfe eines Spritzbeutels in die Cannelloni füllen. Eine Auflaufform (ca. 32 x 20 cm) mit Butter fetten. Cannelloni nebeneinandersetzen. Tomaten mit Sud und Spargelscheiben daneben verteilen. Cannelloni mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten garen. Mit restlichen Pinienkernen und restlichem Basilikum bestreuen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook