So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Sommerrolle

Diese vietnamesischen Sommerrollen werden auch "frische Frühlingsrollen" genannt. das Rezept stammt aus dem "Hoi An" in Kiel.

24.03.2015
Sommerrolle
Zutaten für Portionen
200 g Reisnudeln
10 Blatt Reispapier (à ca. 22 cm O/)
10 Garnelen (ohne Haut ohne Kopf, Größe 26/30)
0.5 Bund Koriander
0.5 Eisbergsalat
50 g geröstete Erdnüsse
2 EL asiatische Fischsoße
2 EL Hoi Sin Sauce
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Zucker
0.5 Salatgurke
1 Möhren
0.5 Limette

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG:

Die Garnelen in kochendem Wasser mit ein wenig Salz blanchieren, bis sie an die Oberfläche steigen. Abtropfen lassen. Den Salat zerteilen, waschen und trockenschütteln, große Blätter teilen und harte Blattrippen entfernen. Möhren schälen, in Streifen schneiden. Gurke waschen, in Streifen schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und große Stängel entfernen. Fischsauce mit Zucker, Pfeffer, und Limette verfeinern. Hoi Sin Sauce mit etwas Zucker umrühren.

Die Arbeitsfläche vorbereiten, auf eine Seite eine Schüssel mit warmem Wasser, daneben die Reispapierblätter legen. An die Kopfseite die einzelnen Zutaten in der Reihenfolge Garnelen, Salat, Schweinebauch, Nudeln, Zwiebeln und Kräuter stellen, auf die andere Seite eine Platte zum Aufnehmen der fertigen Rollen.

Ein Reispapierblatt kurz durch das Wasser ziehen, auf die Arbeitsfläche legen und ein bis zwei Minuten warten, bis es weich ist. Am besten lässt man genug Platz, um gleich 2 Blätter nebeneinander zu legen, das spart Zeit.
In das untere Drittel quer nebeneinander 2 halbe Garnelen legen, darauf ein Salatblatt, 2-3 Streifen Hähnchenfleisch, ein paar Nudeln quer darauflegen und mit Möhren und Gurkenstreifen und Kräutern abschließen.

Die linke und die rechte Seite des Reispapiers einschlagen und von unten beginnen es langsam und fest aufzurollen. Eventuell am Ende mit einem feuchten Tuch noch etwas anfeuchten, damit man die Rolle schließen kann. In der Familienküche kann man die Rollen gleich so essen, für Gäste kann man sie mit einem scharfen Messer diagonal teilen den überstehenden Reispapierrand abschneiden und zum Beispiel auch aufrecht stehen servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook