So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

21.07.2014
Dessert-Crème im Stil des Torten-Klassikers
Mit Schokoladen-Cookies und Kirschen schmeckt die Dessert-Crème genauso lecker wie eine klassische Schwarzwälder-Kirsch-Torte  © kabel eins
Zutaten für Portionen
350 ml süße Sahne
900 g Quark
1 Zitrone
1 Packung Schokoladen-Cookies (ungefähr 10 Stück)
1 Flasche Kirschwasser (Alkohol)
460 g gefrorene Kirschen
1 Glas Kirschmarmelade
1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Sahne steif schlagen und mit dem Quark vermengen. Zitrone pressen und etwas Saft und Fruchtfleisch zur Masse hinzufügen. Cookies klein zerbröseln. In ein Martini-Glas einen Löffel mit Cookie-Masse geben. Das Sahne-Quark-Gemisch in einen Spritzbeutel füllen. Auf die Cookies einen Esslöffel Kirschwasser geben, darüber die Quark-Sahne-Masse mit dem Spritzbeutel geben. Darauf kommt wieder eine Schicht Cookie-Krümel. Mit einer Schicht Sahne-Quark abschließen und bündig mit dem Glasrand glatt streichen, den Rand sauber wischen.

Die Marmelade in eine heiße Pfanne geben, die Kirschen dazugeben und auftauen. Mit etwas Zimt würzen und Kirschwasser hinzufügen. Das Ganze vorsichtig flambieren, damit der Alkohol verfliegt. Etwas Puddingpulver mit Wasser anrühren und damit flambierten Kirschen abbinden. Etwas abkühlen lassen und die Martini-Gläser mit einem Esslöffel Kirsch-Marmeladen-Masse garnieren.

GUTEN APPETIT!

PDF-DATEI ZUM AUSDRUCKEN

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook