So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Schokobrownies mit Blaubeercrème und Vanilleeispraline

17.09.2014
Schokoladige Brownies mit fruchtiger Creme und einer kleinen Kugel Vanilleeis
Zu den Schokoschnitten werden fruchtige Beerencrème und eine kleine Kugel Vanilleeis gereicht  © AFP
Zutaten für Portionen
250 g Butter (Brownies)
100 g Kakaopulver (Brownies)
300 g Zucker (Brownies)
125 g Mehl (Brownies)
4 Eier (Brownies)
0.5 Buttervanille-Aroma (Brownies)
1 Packung Kokosraspeln (Brownies)
2.5 Becher Sahne (Blaubeercrème)
7.5 EL Zucker (Blaubeercrème)
2.5 Packungen Vanillezucker (Blaubeercrème)
625 g Blaubeeren (Tiefkühl) (Blaubeercrème)
500 g weiße Schokolade (Blaubeercrème)
1000 g Naturjoghurt (Blaubeercrème)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Brownies (für 20 Portionen)
Butter in einem Topf zerlassen und vom Herd nehmen. Alle Zutaten in die zerlassene Butter geben und zu einem Teig verarbeiten. Je nach Größe zwei Kuchenspringformen mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Bei ca. 175 bis 200 Grad 25 bis 30 Minuten backen. Die runden Formen mit einem Messer halbieren und aus der Ober- und Unterschale mit einer runden Form (z. B. einem Cocktailglas) kleine Kuchenböden ausstechen. 

Blaubeercrème
Blaubeeren auftauen und etwas zuckern. Die Sahne mit der Schokolade in einem Topf bei leichter Hitze schmelzen lassen. Topf vom Herd nehmen. Joghurt, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Crème in den Kühlschrank stellen und nach dem Erkalten kuppelartig auf den Brownie-Kuchenböden verteilen. Den Rand der runden Brownies mit Kokosraspeln verzieren.

Vanilleeispraline
Mit dem Eis-Portionierer Kugeln ausstechen und in den weißen und braunen Schokoraspeln wälzen. Brownie und Eispraline nebeneinander anrichten.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook