So sieht's aus.

Schoko-Döner

Wieso den Fastfood-Klassiker nicht einmal in seiner Dessert-Variante genießen?

15.06.2015
Schokodöner
Zutaten für Portionen
150 g Mehl
250 ml Milch
3 Eier (je nach Größe auch nur 2)
1 Vanilleschote
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Schokolade zum Schmelzen (z.B. Kuvertüre)
1 Frische Früchte (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Feigen)
1 Packung Vanillesauce
10 Schokocrossies

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Ein Brett oder eine Glasplatte im Kühlschrank für ca eine Stunde kalt stellen.

Zubereitung

Schokolade in einem Gefäß über einem Topf mit heißem Wasser (nicht kochend) schmelzen. Mit einem Löffel die flüssige Schokolade dünn auf das kalte Brett/ auf die Glasplatte streichen. Diese dann für ca. 30-45 Minuten zurück in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade erstarrt ist. Aus Mehl, Milch, Eiern, Zucker, dem Mark der Vanilleschote und Salz den Teig zubereiten. Ohne Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne einen Pfannekuchen backen – nicht zu dünn aber auch nicht zu dick. Früchte klein schneiden. Auf den Pfannekuchen dünn die Vanillesauce und die Früchte geben. Die Schokolade mit einem großen Messer vom Brett „schaben“ und auf die Früchte geben.Noch ein paar Schokocrossis für den Crunch. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook