So sieht's aus.

FAST FOOD DUELL / REZEPT

Schnitzel Jägerart mit Kartoffeltaschen

20.11.2014
Eins der beliebtesten Schnitzel in Deutschland: das Jägerschnitzel
Eins der beliebtesten Schnitzel in Deutschland: das Jägerschnitzel © dpa
Zutaten für Portionen
700 g Kartoffeln
2 Eigelb
80 g Mehl und Speisestärke
1 Liter Rapsöl zum Ausbacken
1 Muskatnuss (frisch gerieben)
100 g Frischkäse
4 Kalbsschnitzel à 160g
3 Eier
400 g Toastbrot (altbacken)
1 Mehl zum Wenden
1 Pfeffer, Salz
1 kg frische gemischte Waldpilze (z.B. Pfifferlinge, Maronen, Steinpilze)
2 Zwiebeln (fein gewürfelt)
200 ml Sahne
10 EL Öl
50 g Butter
1 Bund glatte Petersilie

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Die Kartoffeln schälen, waschen und als Salzkartoffeln garen. Ausdämpfen lassen und durch die Presse drücken oder fein stampfen. Mehl, Stärke und Eigelb unterarbeiten und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Aus dem Kartoffelteig Tischtennisballgroße Kugeln formen, ein Loch hineindrücken, ein bisschen Frischkäse hineingeben und das Loch wieder verschließen. In den Händen längliche Kartoffeltaschen formen.
In einem mittelgroßen Topf Rapsöl auf 180 Grad erhitzen (wenn an einem hölzernen Löffelstiel kleine Bläschen aufsteigen, ist die Hitze richtig.) Die Taschen goldbraun ausbacken.

Die Schnitzel zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie mit Hilfe einer Pfanne möglichst dünn plattieren.
Kräftig salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Die Eier in einem tiefen Teller verschlagen. Vom Toast die Rinde abschneiden, dann mit einem großen Messer fein hacken und die Krümel zwischen den Händen noch feiner zerreiben.
Die mehlierten Schnitzel nacheinander erst durch das Ei ziehen und dann durch die Toastbrösel.
In 7 EL Öl in einer großen Pfanne goldbraun ausbacken, dabei zwischendurch mit Fett beschöpfen und nach dem Wenden die Butter hinzufügen. Die fertigen Schnitzel kurz auf Küchenkrepp abtropfen und sofort servieren. Zitronenachtel dazu reichen.

Die Pilze putzen (nicht waschen) und in mundgerechte Stücke schneiden. In 3 EL heißem Öl kräftig anbraten, dann die Zwiebeln zufügen und so lange weiter braten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Die Sahne zufügen, einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss die gehackte Petersilie zufügen.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook