So sieht's aus.

Rumpsteak mit Pfirsich-Tomaten-Salsa

Geschmack der Extraklasse

12.11.2014
Grillen-Steak-Miguel-Mendez-AFP
© Miguel Mendez/AFP
Zutaten für Portionen
4 Rumpsteaks
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
2 kleine grüne Chilischoten
1 Zwiebel
1 Pfirsich
1 Bund mediterrane Kräuter
200 g pürierte Tomaten
150 ml Gemüsebrühe
100 ml Olivenöl
1 El Zitronensaft
1 El Olivenöl
1 El weißen Balsamico
1 El Agavendicksaft
1 Prise scharfes Paprikapulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Vorbereitungszeit: 35 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Zitronensaft mit Olivenöl verrühren. Frühlingszwiebeln waschen und klein hacken. Mediterrane Kräuter waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob zerhacken. Mit den Frühlingszwiebeln und dem Pfeffer unter das Öl rühren.

Steaks unter Wasser abspülen, trockentupfen und Fettränder einschneiden. Anschließend mit der soeben zubereiteten Marinade in einen Gefrierbeutel geben und fest durchkneten. Mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Pfirsich-Tomaten-Salsa Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Chili halbieren, je nach gewünschter Schärfe entkernen, waschen, fein hacken.

Pfirsich schälen, Fruchtfleisch in kleinen Stückchen schneiden.

Öl in Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 3 Minuten glasig dünsten.

Chili, Pfirsichstücke, pürierte Tomaten, Balsamico, Agaven-Dicksaft und 100 ml Brühe dazugeben. Alles aufkochen und etwa 15 - 20 Minuten einköcheln lassen, bis Ketchup-artige Konsistenz auftritt. Ab und zu umrühren und Brühe oder Wasser nachgießen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch 30 Minuten vor Grillbeginn aus Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Steaks aus der Marinade nehmen, trockentupfen, pfeffern und salzen. Etwa 1 Minute pro Seite von beiden Seiten auf dem Grill scharf anbraten lassen. Dann bei schwacher bis mittlerer Hitze pro Seite 1-3 Minuten weiter grillen. Abschließend neben dem Grill zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook