So sieht's aus.

Rippchen thailändische Art

12.11.2014
Spareribs_fertig
Zutaten für Portionen
500 g Schweinerippchen
1 Ananas
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Tomate
2 El Öl
2 El helle Sojasoße
1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise weißer Pfeffer

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Knoblauchzehen schälen, grob hacken. Im Mörser mit Salz, Pfeffer, Zucker fein zerreiben. Mit Sojasoße mischen.

Rippchen abwaschen, trockentupfen. Dann mit der Würzmischung einreiben, etwa 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

Ananas schälen, Strunk entfernen und Fruchtfleisch klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Tomate waschen, in kleine Würfel schneiden.

Rippchen etwa 10 Minuten grillen, bis sie knusprig braun werden. Dann wenden und auf der anderen Seite weitere 10 Minuten grillen lassen.

Für die Ananassoße Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln 1 Minute anbraten. Tomaten- und Ananaswürfel hinzufügen.

125 ml Wasser eingießen, Sojasoße, Salz, Paprikapulver unterrühren. Aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Sind die Rippchen knusprig braun, mit der Ananassoße bestreichen und Fleisch noch 2-3 Minuten grillen lassen.

Zu den Rippchen thailändische Art passt ein italienisches Ciabatta Brot.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook