So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Rindsragout in Tomatensauce mit Pasta

Wenn es mal wieder etwas Festliches sein soll ...

21.07.2014
Rindsragout in Tomatensauce mit Pasta
Zutaten für Portionen
1200 g Rindfleisch
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
400 ml Weißwein
100 ml Sherry
2 Dosen gehackte Tomaten
300 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Milch
175 g Tomatenmark
1 Glas Rinderfond
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
500 g Pasta

ZUBEREITUNG

Fleisch (Rindfleisch, Schulter) in Würfel schneiden. Ein bisschen Fett kann an dem Fleisch bleiben, dann trocknet es beim Anbraten nicht aus. Das Fleisch in sehr heißem Olivenöl scharf anbraten. Beim Anbraten des Fleisches entsteht Wasser, sogenannter Fleischsaft. Diesen Fleischsaft etwas einkochen lassen, um dem Ragout ein kräftiges Aroma zu verleihen.

Die Zwiebeln halbieren und in Ringe schneiden. Den Knoblauch ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Beides in einem separaten Topf anschwitzen. Das Fleisch, ohne den gelassenen Fleischsaft, zu den angeschwitzten Zwiebeln und dem Knoblauch geben. Tomatenmark und Lorbeer hinzugeben und alles miteinander vermengen, bis das Tomatenmark das Fleisch gleichmäßig benetzt.

Diese Masse dann mit Weißwein und etwas Sherry ablöschen.  Anschließend die gehackten Tomaten dazu geben und alles miteinander vermengen.  Zum Schluss den Rinderfond und den Fleischsaft, der vom Anbraten des Fleisches übrig geblieben ist, dazu geben. Das Ragout leicht vor sich hin köcheln lassen.

Das Nudelwasser salzen und eine geviertelte Zwiebel hinzugeben. Die Nudeln "al dente" kochen und mit dem Ragout servieren.

GUTEN APPETIT!

Das Rezept zu Rindsragout in Tomatensauce mit Pasta als PDF zum Ausdrucken gibt's HIER

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook