So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Rinderrouladen

Deftige Hausmannskost aus der "Osseria" in Berlin

12.01.2015
Rinderrouladen
Zutaten für Portionen
4 Scheiben Rinderoberschale (180-200gr pro Scheibe)
1 Gemüsezwiebel
2 Essiggurken
250 gr Bauchspeck
4 TL Senf
4 TL Ketchup
1 l Rinderbrühe
2 dicke Karotten
0.5 Sellerie
2 EL Tomatenmark
12 große Kartoffeln
1 Kopf Rotkohl
1 Apfel
6 Nelken
1 Handvoll Lorbeerblätter
1 Prise Piment
1.5 l Rotwein
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Pfeffer
12 EL Kartoffelstärke

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Rotkohl in feine Streifen schneiden und mit Rotwein kochen. Nelken, Lorbeer und Piment dazu geben. Apfel schälen und in Scheiben schneiden. Kurz bevor der Rotkohl gar gekocht ist dazu geben. Rotkohl mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Leicht mit Kartoffelstärke abbinden.

Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser kochen bis sie gar sind.

Gemüsezwiebeln pellen und vierteln. Essiggurken halbieren. Bauchspeck in 4 ca. 60gr Scheiben schneiden. Rindfleischscheiben auslegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je 1 Löffel Senf und Ketchup bestreichen. Jede Scheibe mit ¼ Zwiebel, ½ Essiggurke und 1 Scheibe Speck belegen. Alle Scheiben fest einrollen und mit Zahnstocher feststecken. Fett in einem Topf erhitzen und Rouladen von allen Seiten scharf anbraten. Rouladen rausnehmen und Mirepoix im heißen Topf anschwitzen. Röstgemüse tomatisieren und mit Rotwein ablöschen. Auffüllen mit Rinderkraftbrühe. Rouladen dazugeben und fertig schmoren. Dann fertiges Fleisch aus dem Topf nehmen und die Soße durch ein Sieb passieren. Die Soße mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Je nach Konsistenz leicht mit Kartoffelstärke abbinden. Fertig.

Guten Appetit

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook