So sieht's aus.

Spezialitätenbattle Abenteuer Leben täglich : Nordrhein-Westfalen

Rheinischer Sauerbraten modern

Eine moderne Variante eines alten Klassikers.

11.05.2015
Rheinischer Sauerbraten modern
Zutaten für Portionen
500 g Ochsenbacken
500 g Kartoffeln
150 g Hartweizengrieß
150g Weintrauben, kernlos
3 Zwiebeln
2 EL Tomatenmark
1.5 L Wein
20 cl Mandelöl
100 ml Balsamico, dunkel
1 El Zuckerrübensirup
50 g Malto, modifizierte Stärke
1 EL Schmalz
1 Messerspitze Salz
1 TL Thymian

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Ochsenbacken von Fett und Sehnen entfernen. Zwiebeln schälen und schneiden. Anschließend Zwiebeln in Schmalz anschwitzen. Tomatenmark zu den Zwiebeln geben. Dann etwas Rotwein zu dem Tomatenmark geben, bis sich dieses gleichmäßig verteilt hat. Den restlichen Wein dazu gießen. Das Fleisch in den Sud legen und ca. zwei Stunden schmoren lassen. Gelegentlich wenden. Kartoffeln schälen, schneiden und halbroh kochen. Dann mit einer Kartoffelpresse zu einem Brei drücken. Hartweizengrieß zu dem Brei geben und daraus kleine Gnocchi formen. Gnocchi für ca. 10 Minuten in heißem Wasser kochen. Nach zwei Stunden das Fleisch aus dem Sud nehmen und die Sauce durch ein Sieb abgießen. Balsamico Essig zu der Sauce geben. Zuckerrübensirup hinzugeben.

Kernlose Weintrauben enthäuten und gemeinsam mit den fertigen Gnocchis kurz in die Pfanne geben.

Mandelöl in Modifizierte Stärke kneten und eine Prise Salz dazu geben. Dann in die Pfanne bröseln und kurz anbraten.

Das Fleisch mit Sauce beträufeln und mit Gnocchi und Weintrauben anrichten. Darüber die Mandel/Malto Mischung bestreuen und etwas Thymian verteilen.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook