So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Ralfs Schweinefilet mit französischer Pilzkruste

Das Rezept aus dem EM Spezial der Rubrik "Konservencheck" aus Abenteuer Leben täglich.

10.06.2016
schwinefiletfranzoesisch
Zutaten für Portionen
0.5 Schweinefilet
2 Scheiben Weißes Toastbrot
2 Knoblauchzehen
0.5 Zwiebel
100 g Butter
1 Glas französische Pilzcreme (Feinkostladen)
0.5 Zwiebel
100 ml Sahne
100 ml brauner Bratenfond
1 TL Gemüsebrühe
2 große Kartoffeln
0.5 Aubergine
1 Tomate
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
1 Limette (Saft)
1 Bund frische Petersilie

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin von allen Seiten goldbraun braten.

Schweinefilet parieren und in 4 ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. In etwas Öl von beiden Seiten kurz scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen. Knoblauchzehen halbieren und in die Pfanne geben. Weißbrot von der Rinde befreien und würfeln, dann zum Knoblauch in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel fein würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz anbraten, dann in eine Schüssel umfüllen. Knoblauchzehen aussortieren. Pilzcreme und 1 Stück Butter dazugeben und alles gut durchmischen. Masse gleichmäßig auf die Fleischstücke verteilen und für ca. 8 min bei 185 Grad Oberhitze im Ofen backen.

Für die Soße 1 Stück Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin anbraten. Mit Sahne aufgießen, die restliche Pilzcreme und den Bratenfond unterrühren. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.

Aubergine in Scheiben schneiden, mit Öl, Limettensaft, Salz und Pfeffer marinieren und von beiden Seiten anbraten. Tomate und Frühlingszwiebeln klein schneiden und ebenfalls kurz anbraten.

Fleisch auf dem Gemüse anrichten und mit Soße garniert servieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook