So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Petersilien-Risotto mit gebratener Jakobsmuschel

Ein Rezept aus dem "Panoramarestaurant Andreus" in Südtirol.

14.03.2016
Risotto von der Petersilie
Zutaten für Portionen
1 Bund Petersilie
1 Portion Eiswürfel
1 Portion Kaltes Wasser
1 Portion Tomaten (Menge nach Belieben)
1 Portion Olivenöl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 EL Frische Kräuter
1 Portion Jakobsmuscheln
300 g Rundkornreis
80 g Zwiebelwürfel
2 EL Öl
1 Schuss Weißwein
1 l Gemüsefond
50 g Butter
50 g Parmesan
1 Petersilienmatte

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Petersilienmatte

Petersilienblätter abzupfen, mit Eiswürfel und kaltem Wasser fein mixen! Anschließend in ein Tuch gießen und über einem Topf abtropfen lassen bis das ganze Wasser abgelaufen ist.

Datterini Tomaten

Tomaten halbieren, auf ein Blech ausbreiten und mit Olivenöl leicht übergießen, salzen, pfeffern und mit frischen Kräutern belegen, gerne auch mit gehacktem Knoblauch. Alles bei ca. 120 Grad für ca. 30 Minuten im Ofen schmoren. 

Jakobsmuschel

Jakobsmuscheln salzen, pfeffern und bei normaler Hitze mit Olivenöl anbraten bis sie goldgelb ist, egal wenn sie nicht ganz durch ist! 

Risotto

Zwiebeln in ÖL anglasieren, Reis dazugeben und mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach den Gemüsefond dazugeben, so dass der Reis nur bedeckt ist. Immer wieder umrühren. Butter in Würfel schneiden, anschließend den Butter mit den Parmesan unterrühren und zum Schluss die grüne Petersilienmatte dazugeben. Abschmecken, in die Mitte des Tellers geben, gebratene Jakobsmuschel drauf geben, die Datterini außen rum legen, mit Kräuter dekorieren und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook