So sieht's aus.

Die 5 besten Kartoffelgerichte weltweit

Peruanische Papas Rellenas

Ein leckeres Kartoffelgericht aus Südamerika zum Nachkochen.

04.11.2014
Papas Rellenas
Zutaten für Portionen
1 kg Kartoffel(n)
2 Eier
1 große Zwiebel
1 etwas Knoblauch
1 250 g Hackfleisch (Rind)
1 Salz und Pfeffer zum Würzen
1 etwas Chili
1 etwas Zitronensaft
1 Löffel Sambal Olek
1 Petersilie

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Die geschälten und in Stücke zerteilten Kartoffeln aufsetzen und weich kochen. Gut ausdampfen lassen, salzen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Zwei Eier in die Kartoffelmasse einarbeiten, etwas Mehl unterkneten - es soll ein fester, relativ trockener Kartoffelteig entstehen.

Eine Handvoll Kartoffelmasse flach formen, Füllung darauf geben und zumachen. (Wenn Sie etwas Folie nehmen, klebt das Ganze nicht so fürchterlich). In wenig Mehl wenden und in heißem Öl ausbacken. 

Dazu passt eine Salsa: rote Zwiebeln klein schneiden, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chili klein schneiden, oder einen Löffel Sambal Oelek dazutun und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann kleingehackte Petersilie und Öl dazugeben. 

Zu diesem Zeitpunkt darf das Frittierfett erhitzt werden. 

Mit nassen Händen formt man aus dem Kartoffelteig Kugeln von der Größe deutscher Kartoffelklöße. In diese Kugeln drückt man in die Mitte wieder eine Mulde, um einen Esslöffel Fleischfüllung unterzubringen. Nun werden die Ränder hochgewölbt um die Fleischfüllung "zu verstecken". Dies gelingt leichter, indem man etwas extra Kartoffelteig anpappt. 

Die fertigen gefüllten Kartoffeln in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken (3-5 Minuten).

Guten Appetit!

Rezept zu Peruanische Papas Rellenas als PDF zum Ausdrucken

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook