So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Perlhuhnbrust mit Möhrenstampf und Pellkartoffeln

Aus gutem Grund gehört das delikate und gesunde Geflügel zu den kulinarischen Favoriten der Franzosen.

22.07.2014
In freier Wildbahn leben Perlhühner vor allem in afrikanischen Wüstengebieten
Das mit Karotten zubereitete Perlhuhn schmeckt auch Kindern  © kabel eins
Zutaten für Portionen
300 g Karotten
5 g Butter
4 Perlhuhnbrüste
300 g Drillinge (Kartoffeln)
1 Hand voll Kümmel (ganz)
1 Zwiebel
1 Prise Curry
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Lorbeerblatt

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Die Karotten in Scheiben schneiden. Etwas Butter in einem Topf zerlassen und die Karotten darin anschwitzen. In einem anderen Topf die Drillinge mit Salz und Kümmel würzen. Wasser dazugeben, auf den Herd stellen und die Kartoffeln kochen.

Die Perlhuhnbrust gleichmäßig mit Curry und Salz würzen. Zwiebeln schälen und würfeln. Die Karotten etwas zur Seite schieben, die Zwiebeln auf die freie Fläche geben und mit garen. Mit einer Prise Zucker karamellisieren und mit Muskat und Salz würzen. Ein Lorbeerblatt dazugeben. Mit Mineralwasser (egal ob mit oder ohne Kohlensäure) ablöschen und alles garen lassen.

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und die Perlhuhnbrust darin anbraten. So lange wie möglich auf der Hautseite braten. Dann bleibt das Fleisch schön saftig. Den Topf mit den Karotten vom Herd nehmen, etwas Butter hineingeben und grob zerstampfen.

PDF-DATEI ZUM AUSDRUCKEN

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook