So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Pellkartoffeln mit Kräuterschmand, gebratenem Gemüse, Croûtons und Feta

Vegetarisch und würzig ist dieses Gericht von Frank Rosin eine schmackhafte Kombination von Gemüse, Kartoffeln und Schmand.

08.11.2016
Zutaten für Portionen
4 große festkochende Kartoffeln (Kartoffeln)
1 Prise Salz (Kartoffeln)
400 g Schmand (Kräuterschmand)
100 g Frischkäse (Kräuterschmand)
2 Frühlingszwiebeln (Kräuterschmand)
0.25 Bio-Salatgurke (Kräuterschmand)
1 Bund Schnittlauch (Kräuterschmand)
1 Bund Dill (Kräuterschmand)
3 Cornichons (Kräuterschmand)
0.5 Zitrone (Kräuterschmand)
1 Knoblauchzehe nach Belieben (Kräuterschmand)
1 Prise Salz (Kräuterschmand)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (Kräuterschmand)
200 g Champignons (Gemüse)
2 Paprikaschoten (Gemüse)
1 Zwiebel (Gemüse)
2 EL Olivenöl (Gemüse)
1 Prise Salz (Gemüse)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (Gemüse)
3 Scheiben Toastbrot (Croûtons und Fetakäse)
4 EL Olivenöl (Croûtons und Fetakäse)
0.5 Bund Petersilie (Croûtons und Fetakäse)
100 g Fetakäse (Croûtons und Fetakäse)
1 Prise Salz (Croûtons und Fetakäse)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (Croûtons und Fetakäse)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale gründlich waschen und in einem Topf mit Wasser bedecken. 1 gute Prise Salz dazugeben, das Wasser aufkochen und die Kartoffeln je nach Größe etwa 20–30 Minuten weich garen.

In der Zwischenzeit für den Kräuterschmand Schmand und Frischkäse cremig verrühren. Die Frühlingszwiebeln waschen und den weißen bis hellgrünen Teil ohne Wurzelansatz in feine Ringe schneiden. Die Gurke sorgfältig waschen, längs vierteln und die Kerne entfernen. Schnittlauch und Dill waschen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Dill ebenfalls fein schneiden. Die Gurkenviertel auf einer mittelfeinen Gemüsereibe in den Schmand raspeln. Die Cornichons ebenfalls hineinreiben. Die Frühlingszwiebelringe unterheben. Schnittlauch und Dill ebenfalls unterrühren. Die Zitrone auspressen und den Kräuterquark damit abschmecken. Je nach Geschmack den Schmand zusätzlich mit fein gehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer verfeinern. Bis zum Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

Für das gebratene Gemüse die Champignons putzen und bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben, dann in Viertel oder Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und ohne Stielansatz in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Champignons und Paprika dazugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Croûtons die Toastbrotscheiben aufeinanderlegen und entrinden, dann das Brot in Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen, die Brotwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze langsam schön goldbraun und knusprig rösten. In dieser Zeit die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. den Fetakäse in kleine Würfel schneiden. Die Croûtons mit der Petersilie bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß schälen, dann in dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben mit einer großzügigen Portion Kräuterschmand auf den Tellern anrichten, das gebratene Gemüse über den Kartoffelscheiben verteilen, mit den Schafskäsewürfeln bestreuen und den gekräuterten Croûtons garniert servieren.  

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook