So sieht's aus.

Rezept von Ole Plogstedt

New York Hot Dog

04.11.2014
Nicht nur die New Yorker können von Hot Dogs nicht genug bekommen
Nicht nur die New Yorker können von Hot Dogs mit Zwiebel-Ketchup-Topping nicht genug bekommen © AFP
Zutaten für Portionen
0 FÜR DIE HOT DOGS:
2 Hot-Dog-Würstchen
2 Hot-Dog-Brötchen
50 g Sauerkraut
0 FÜR DAS ZWIEBEL-KETCHUP-TOPPING:
2 Zwiebeln
100 ml Ketchup
2 TL Weißweinessig
1 EL brauner Zucker
1 Prise Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
0 FÜR DEN TEMPURATEIG:
1 Ei
0.5 TL Salz
0.5 Päckchen Backpulver
400 ml kaltes Wasser
100 g Kartoffelstärke
100 g Weizenmehl (Type 405)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

ZWIEBEL-KETCHUP-TOPPING

Den braunen Zucker in einer Pfanne anschmelzen. Die klein gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und glasig werden lassen. Mit Weißweinessig ablöschen und mindestens fünf Minuten zugedeckt simmern lassen, bis die Zwiebeln weich geworden sind. Danach den Ketchup mit in die Pfanne geben.

Kurz bevor das Zwiebel-Ketchup-Topping fertig ist noch etwas frisch geschnitten Schnittlauch zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

HOT DOGS

Die Würstchen im Wasser heiß werden lassen. Die Brötchen aufwärmen und die Käsescheiben in der Pfanne grillen.

Für den Tempurateig das Ei, das Salz und die Hälfte des kalten Wassers nach und nach mit der Kartoffelstärke und dem Mehl vermengen und kräftig rühren. Die Zwiebelringe im Weizenmehl wenden, kurz in den Tempurateig tauchen und etwas abtropfen lassen. Das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen und die Zwiebelringe portionsweise darin frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Anschließend die Würstchen in das Hot-Dog-Brötchen legen, mit Soße beschichten und mit den frittierten Zwiebelringen anrichten.

Nach Belieben noch Senf, Gurken und geriebenen Käse dazu reichen.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook