So sieht's aus.

Rezept aus der Sendung "Die Geschmacksjäger"

Mohinga - Fischsuppe aus Myanmar

14.11.2014
Geschmacksjaeger_Mohinga
Zutaten für Portionen
3 EL Öl
3 Zwiebeln
4 zerdrückte Knoblauchzehen
2.5 cm Ingwer
1 Stengel Zitronengras
1 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
1.5 Liter Wasser
90 ml Fischsauce
4 EL Mehl (am besten Reismehl)
450 g Fisch (Wels)
450 g Nudeln (Reisnudeln)

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Würfeln Sie eine Zwiebel fein und erhitzen Sie Öl in einem großen Topf. Braten Sie die Zwiebel zusammen mit Knoblauch, dem kleingeschnittenen Ingwer und Zitronengras auf mittlerer Hitze an. Dann Chilipulver und Kurkuma hinzugeben.

Anschließend rühren Sie das Mehl mit etwas Wasser glatt und geben Sie den Teig zusammen mit dem Wasser und der Fischsauce in den Topf. Vierteln Sie die anderen Zwiebeln und geben Sie sie ebenfalls dazu. Gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Flüssigkeit wird irgendwann dicker - dann lassen Sie sie auf reduzierter Hitze 20 Minuten köcheln.

Währenddessen schneiden Sie den Wels in kleine Stücke, salzen und pfeffern ihn. Fügen Sie ihn zur Suppe hinzu. Umrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Tipp: Nicht zu heiß werden lassen, weil die Fischstücke sonst zerfallen.

Zum Schluss die Nudeln in Salzwasser kochen, in der Suppe servieren.

Traditionell werden zur Mohinga Beilagen wie hart gekochte und geviertelte Eier, grüne Bohnen, frittierter Kürbis und Koriandergrün in kleinen Schälchen serviert.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook