So sieht's aus.

Mini-Döner

Fastfood für zu Hause

25.06.2015
Mini-Doener
Zutaten für Portionen
800 g Kalbfleisch (fein geschnetzelt)
1 Zwiebel
1 TL Paprika
1 TL Curry
0.5 EL Cayennepfeffer
1 EL Joghurt
0.5 Zitrone (ausgepresst)
500 g Naturjoghurt
200 g Crème fraîche
200 g Schlagsahne
1 TL Senf
1 Bund Schnittlauch
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
0.5 Zitrone
1 Kopf Rotkraut
1 Kopf Weißkraut
2 Tomaten
0.5 Gurke
1 Kopf Eisbergsalat
1 Laib Fladenbrot

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Das geschnetzelte Kalbfleisch in eine Schüssel geben. Eine halbe Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden zu dem Fleisch geben. 1 El Joghurt hinzugeben sowie die Gewürze Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer. Den Saft eine Halben Zitrone darüber träufeln. Alles gut miteinander vermengen und eine halbe Stunde ziehen Lassen.

Joghurt, Crème fraîche und Schlagsahne in eine Schüssel geben. ½ Bund Schnittlauch in feine Ringe schneiden und zu den Milchprodukten geben. Den Knoblauch schälen und zerkleinern (am besten mit einer Knoblauchpresse), Senf, Olivenöl, Zitronensaft dazugeben gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. mir etwas Zucker abrunden.

Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden. Den Eisbergsalat waschen gut trocken machen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Das Weiß- und Rotkraut in feine Streifen schneiden. Wenn das Fleisch durchgezogen ist in einen Pfanne scharf anbraten. Währendessen auch das Fladenbrot zum Rösten in den Backofen geben.

Ist das Fleisch gar kann der Döner zusammengebaut werden: Hierzu das Fladenbrot vierteln und in der Mitte einschneiden. Nun den Salat, Weiß- und Rotkraut in das Brot geben. Das Fleisch darauflegen, Tomaten und Gurken dazugeben und die Soße zum Schluss darüber gehen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook