So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben-täglich

Miesmuscheln mit weißer Safranschokolade

04.11.2014
Miesmuscheln Safranschoki
© Christian Verlag
Zutaten für Portionen
2 EL Butter
100 g Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gehackt
400 g feine Gemüsewürfel oder-streifen (beispielsweise Karotten, Sellerie, grüne und rote Paprikaschoten, frisch oder tiefgekühlt)
500 ml trockener Weißwein
50 g weiße Safranschokolade, gehackt
1 Schokoladensalz zum würzen
1 Weißer Pfeffer, grob gemahlen zum würzen
3 kg Bouchot-Muscheln (oder andere Miesmuscheln), geputzt und gewaschen
100 ml Sahne
3 EL fein gehackte Kräuter wie Petersilie, Estragon, Kerbel (frisch oder tiefgekühlt)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Etwas Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Gemüsewürfel darin kurz anschwitzen, mit dem Weißwein und etwas Wasser aufgießen und kurz aufkochen lassen. Den Sud mit der Schokolade, etwas Schokoladensalz und weißem Pfeffer würzen.

Die Muscheln zugeben. Die Deckel auflegen und alles kräftig aufkochen lassen.

Dann die Sahne und drei Viertel der Kräuter zu den Muscheln und nochmals zugedeckt aufkochen. Jetzt sollten sich die Muscheln geöffnet haben. Alles kurz durchrühren, mit den restlichen Kräutern bestreuen und mit Weiß- oder kräftigen Holzofenbrot zum Auftunken des Suds servieren (siehe Foto).

Gut zu wissen: Anstelle der Safranschokolade kann man auch weiße Schokolade und echte Safranfäden verwenden.

Geintipp: Egal, ob sie einen Weiß- oder Grauburgunder wählen, mineralisch und mit Rasse sollte er sein. Ein schlanker und lebendiger Auxerrois ähnelt dem Weißburgunder, ist noch etwas verspielter und blumiger im Bukett.

Das Rezept wurde zur Verfügung gestellt von:  www.christian-verlag.de

Das Rezept für die Miesmuscheln als PDF gibt's hier

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook