So sieht's aus.

Mallorquinische Paella

Ein echt mallorquinisches Insider-Rezept 

10.06.2015
Mallorquinische Paella
Zutaten für Portionen
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bund Lauchzwiebeln
400 g Hähnchenfleisch mit Knochen
8 EL Olivenöl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Prise Paprikapulver
350 g Paellareis
1 Tasse Erbsen
300 g gemischte Meeresfrüchte
700 ml Geflügelbrühe
1 Packung Safranpulver
2 EL frisch gehackte Petersilie

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln, die Paprika zerkleiner und in kleine Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die HÄhnchentiele (mit Knochen) und Meesfrüchte kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Würfel oder Streifen schneiden.

Eine breite Pfanne mit Olivenöl (Boden sollte bedeckt sein) erhitzen und das Hähnchenfleisch darin rundherum goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Dann das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Den Paellareis unterrühren, kurz rösten lassen (max.2 Minuten) dann die Meeresfrüchte untermischen und 500ml der Brühe dazu gießen. Nun auch die Erbsen zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Safran würzen und unter häufigem Umrühren bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten garen. Nach und nach noch die restliche Geflügelbrühe angießen, damit die Mischung nicht zu trocken wird.

Das angebratene Hähnchenfleisch unter die Paella-Meeresfrüchte-Mischung rühren. Alles noch einmal aufkochen lassen, abschmecken und fertig. Die Paella auf die Teller anrichten, die Garnelen oben auflegen und mit Petersilie bestreut servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook