So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Maischolle mit Kartoffel-Gurken-Salat und Kräuterbutter

Ein köstliches Gericht aus der Rubrik "Jugend kann nicht kochen." Hier gibt es das Rezept von Achim Müller. Viel Spaß beim Nachkochen!

03.05.2016
Zutaten für Portionen
800 g festkochende Kartoffeln
1 Salatgurke
3 saure Gurken
1 Zwiebel
3 EL Tafelessig
50 ml Pflanzenöl
1 Bund frischer Dill
250 g Butter
1 Bund frische Kräuter (z.B. Mix aus Dill, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)
1 TL Worchestersoße
3 Kapern
1 Limette
2 Maischollen, küchenfertig
100 g Mehl
4 EL Hartweizengrieß
2 EL Butter
1 Zitrone

Zubereitung

Kartoffel-Gurken-Salat

Kartoffeln waschen, mit einem spitzen Messer mehrmals anpieken und gute 20 min kochen. Kochwasser salzen und mit 1 EL Essig mischen.

Gurke schälen, nach Wunsch Kerngehäuse entfernen und würfeln. Saure Gurken und Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit den Gurken mischen. Dill kleinschneiden und zusammen mit Essig, Salz und Pfeffer unter die Gurken-Zwiebel-Mischung mischen.

Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Erst zum Schluss das Öl untermischen. 

Kräuterbutter

Butter mehrere Stunden vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird. Mit einer Gabel zerdrücken.

Kräuter waschen und fein schneiden, dann zusammen mit der Worchestersoße unter die Butter mischen. Kapern klein schneiden und ebenfalls unterrühren.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft würzen.

Maischolle

Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Grieß mischen und den Fisch von beiden Seiten gut mehlieren.

Reichlich Pflanzenöl (der Fisch muss schwimmen!) in einer Pfanne erhitzen und mit der Hautseite zuerst anbraten. Wenn der Rand leicht braun wird, wenden.

Zusammen mit dem Kartoffel-Gurken-Salat, der Kräuterbutter und Zitrone anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook