So sieht's aus.

Das Rezept zur Sendung vom 14. Februar

Luigis Spaghetti Bolognese

11.11.2014
Spaghetti Bolognese
Luigis Spaghetti Bolognese - ein Klassiker der italienischen Küche  © MEV-Verlag
Zutaten für Portionen
2 große Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
4 Tomaten
1 Dose pürierte Tomaten
2 Stangen Sellerie
2 Karotten
500 g Rinderhackfleisch
250 ml Weißwein
250 g Spaghetti
1 Pecorino-Käse
1 frischen Basilikum
1 Salbei
1 Rosmarin
1 Salz
1 Pfeffer
1 Olivenöl

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 6 Stunden

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Eine Zwiebel und den Knoblauch schneiden und in reichlich Olivenöl anschwitzen. Die Tomaten kreuzförmig einschneiden und für drei bis vier Minuten in kochendes Wasser geben. Anschließend heraus nehmen und die Haut abziehen. Die geschälten Tomaten klein schneiden und zu den Zwiebeln und dem Knoblauch dazu geben. Mit pürierten Tomaten auffüllen. Die Sauce mit Salz und frischem Basilikum würzen und eine Stunde ziehen lassen.

Die Karotten schälen. Anschließend die zweite Zwiebel, Sellerie und Karotten in etwa gleich große Stücke schneiden und mit einem guten Schuss Olivenöl anbraten. Salbei und Rosmarin zusammen binden und zu dem Gemüse geben. Dann das Rinderhack dazu geben und kross braten. Hackfleisch und Gemüse mit einem viertel Liter Weißwein ablöschen. Wenn der Alkohol verdampft ist, die Tomatensauce unterrühren. Die Bolognese mit einer Prise Salz würzen. Das Ganze vier bis fünf Stunden auf kleiner Flamme ziehen lassen.

Wasser mit reichlich Salz in einem Topf zum kochen bringen. Die Spaghetti dazu geben und al dente kochen. Nicht abschrecken, nur abtropfen lassen. Auf einem Teller anrichten. Das Kräuterbündel aus der Bolognese nehmen und die Sauce über die Spaghetti geben. Den Pecorino auf die Nudeln reiben und zum Schluss eine Prise frisch gemahlenem Pfeffer darüber geben.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook