So sieht's aus.

Linsencurry-Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Linsencurry mit frischem Ingwer und Chilisoße

Der "Lindengarten" aus München präsentiert dieses exotische Rezept für ein Linsencurry mit einem starken indischen Einfluss.

09.09.2015
Rezeptbild 1_München_Folge 4_Lindengarten
© kabel eins
Zutaten für Portionen
1 Gemüsezwiebel
500 g gelbe Linsen
1 TL Roter Jaipur Curry
1 TL Currypulver
1 Liter Gemüsebrühe
0.5 Liter Kokosmilch
300 g Kartoffel, gewürfelt
300 g Kürbis, gewürfelt
100 ml "Sweet Chili for Chicken"-Soße
50 ml Sojasoße hell
1 Stück Ingwer (Größe Daumennagel)

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  1. Für das Linsencurry die Zwiebel und den Ingwer fein würfeln.
  2. Einen ausreichend großen Topf erhitzen und den Topfboden großzügig mit Olivenöl bedecken.
  3. Anschließend die Zwiebelwürfel zugeben und glasig dünsten, dann die gelben Linsen zugeben und mitschwitzen.
  4. Die zwei verschiedenen Currypulver zugeben, leicht anrösten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Linsen auf kleiner Flamme bissfest kochen.
  5. Die Kokosmilch, die Kartoffelwürfel und Kürbiswürfel zugeben und weichkochen.
  6. Zum Schluss die Sojasoße, die Chillisoße und den Ingwer zugeben und das Linsencurry auf sämige Konsistenz einkochen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook