So sieht's aus.

Rezept aus "Jugend kann nicht kochen"

Leipziger Allerlei mit Hackbraten

Achims Rezept zum Leipziger Allerlei mit Hackbraten. 

08.09.2016
Zutaten für Portionen
1 Bund Möhren
300 g Tiefkühlerbsen
1 Blumenkohl
2 Kohlrabi ohne Blätter
1 Korb Pilze, wie Champignon, Austern, Pfifferlinge, Morcheln
2 EL Butterschmalz
2 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 kg Schweinekamm
4 große Eier
4 große Zwiebeln
4 EL Paniermehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Für das Leipziger Allerlei

Die Möhren schälen, den Blumenkohl waschen und den Kohlrabi schälen. Die Pilze waschen. Anschließend alles in mundgerechte Stücke schneiden. Einen Topf mit reichlich Wasser füllen, zum kochen bringen und das Wasser salzen. Nun zuerst die Möhren ins kochende Wasser geben und ca. fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und auf einem breiten Teller geben. Danach mit dem Kohlrabi, dem Blumenkohl und den Pilzen so verfahren. In eine Große Pfanne das Butterschmalz geben, erwärmen und dann bei kleiner Flamme die Möhren, Erbsen, den Kohlrabi, die Blumenkohlröschen und die Pilze geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Damit der Buttergeschmack am Gemüse haften bleibt, das ganze mit Mehl leicht bestäuben.

Zubereitungsart: einfach / Zeitaufwand: gering

Für den Hackbraten

Das Fleisch in Streifen schneiden und durch einen Fleischwolf durchlassen oder alternativ 1kilogramm Hackfleisch, gemischt kaufen. Zum Hackfleisch die geschnittenen Zwiebeln und vier Eier geben. Die Masse mit Masse mit Salz und Pfeffer würzen. 

Das Paniermehl in eine Schüssel geben und mit 3 EL Wasser aufweiche, anschließend das Paniermehl zu der Hack-Zwiebel-Eimasse geben und alles gut verkneten.
In eine Auflaufform etwas Wasser geben, dass der Boden benetzt ist. Aus der Hackmasse zuerst Kugeln formen und diese dann zu Rollen kneten. Die Rollen in die Auflaufform neben einander legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. eine Stunde backen.
Den Gartest am besten mit einem Holzstäbchen machen. Reinstechen, rausziehen und wenn keine masse hängen bleibt, ist der Hackbraten gar.

Zubereitungsart: einfach / Zeitaufwand: 1,5 Stunde

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook