So sieht's aus.

Rezept zur Sendung vom 12. Dezember

Lamm-Curry mit Naanbrot

06.11.2014
Lamm-Curry
Lammfleisch mit asiatischer Note © kabel eins
Zutaten für Portionen
0 FÜR DAS NAANBROT:
20 g Hefe
1 TL Zucker
150 ml lauwarmes Wasser
200 ml Milch
1 EL Joghurt
0.5 TL Salz
1 EL gehackter Koriander
1 TL schwarzer Sesam
1 Msp gehackte Chili
0 FÜR DAS LAMM:
2 Lammcarrés
1 Glas Lime- Pickles
2 rote Chilischoten
20 g Ingwer
1 EL Öl
0 FÜR DAS GEMÜSE:
1 rote Paprika
1 Süßkartoffel
1 Zucchini
1 Schale Zuckerschoten
100 g Bohnen
100 g Mini- Maiskolben
0 FÜR DIE SAUCE:
2 Zitronengrasstängel
1 Ingwer
1 rote Chili
2 Limettenblätter
1 Sternanis
0.5 Zimtstange
2 EL brauner Zucker
1 TL Korianderkörner
0.5 Bund Koriander
0.5 TL Fenchelsamen
2 Dosen Kokosmilch
200 ml Lammfonds

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

NAANBROT

Die Hefe mit dem Zucker in eine kleine Schüssel geben und mit dem lauwarmen Wasser verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Masse dann ca. 5 Minuten ruhen lassen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und für die flüssige Hefe eine Vertiefung in die Mitte hineindrücken. Nun Chili, Koriander, schwarzer Sesam, Salz, Joghurt und die flüssige Hefe hinzugeben. Alles zusammen kräftig kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Ist der Teig zu flüssig, noch etwas Mehl dazu geben. Wird er zu zäh, dann etwas Joghurt oder Wasser hinzufügen. Anschließend den Teig in einer abgedeckten Schüssel 1,5 bis 2 Stunden gehen lassen. Danach den Teig nochmals gut durchkneten. Den Teig in 8 Stücke teilen und gleichgroße Rollen oder Kugeln formen. Die Teigstücke zu etwa 1cm dicken Fladen flach drücken. Die fertigen Teigfladen können entweder in der Pfanne mit ein wenig Öl oder auf dem Pizzastein im Backofen gebacken werden.

LAMM

Chili und Ingwer klein schneiden und zusammen mit dem Öl und den Lime-Pickles mischen. Danach die Lammkarrees darin marinieren. Für ca. 2 Stunden kalt stellen. Nach der Ruhephase die Lammkarrees optimalerweise auf dem Grill oder alternativ in der Pfanne scharf anbraten. Nach dem Anbraten bei 110 Grad im Ofen gar ziehen lassen.

GEMÜSE

Die Zuckerschoten, Mini-Mais und die klein geschnittenen Bohnen kurz in wenig Salzwasser blanchieren. Danach auf ein Küchentuch zum abtropfen. Die geschnittenen Paprika, Zucchini und Süßkartoffeln in der Pfanne anbraten, danach das blanchierte Gemüse zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Darauf achten, dass das Gemüse noch genug Biss hat. Alternativ können auch alle anderen Gemüsesorten verwendet werden.

SAUCE

Alle Zutaten (außer Lammfond und Kokosmilch) in einem Topf anrösten. Wenn der Zucker karamellisiert ist mit dem Fond und der Kokosmilch aufgießen. Die Hitze auf niedrigste Stufe und ca. eine Stunde leicht köcheln lassen.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook