So sieht's aus.

Rezept aus dem Halben Kochtopf

Krusta

So bereiten Sie die DDR-Pizza zu.

22.08.2014
Zutaten für Portionen
1 Teig:
200 g Weizenmehl
250 g Roggenmehl
50 g Sauerteig in Trockenform
1 Pk Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
300 ml lauwarmes Wasser
1 Belag:
1 Saure Gurke (nach Geschmack)
1 Zwiebel
1 Paprika
3 EL Tomatenmark
1 Pilze (nach Geschmack)
1 Salami (nach Geschmack)
1 Geriebener Käse (nach Geschmack)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Das Mehl sieben und mit Sauerteig und Salz in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Kuhle eindrücken, die in lauwarmer Milch und Zucker aufgelöste Hefe in die Kuhle gießen. Unter langsamer Zugabe von Wasser das ganze kneten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Den Teig zu einer Kugel formen, abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

In einer Pfanne kleingeschnittene Zwiebeln anbraten, kleingeschnittene Paprika und Gurken hinzufügen. Tomatenmark und 3 EL Wasser hinzufügen, kurz aufkochen und die ganze Mischung pürieren. Den aufgegangene Teig auf mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Die Tomatensauce auftragen und dann nach Belieben belegen: mit Salami und Pilzen, darüber Käse streuen. Bei 240 Grad 15-20 Minuten backen. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook