So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Karpfen Blau mit Meerrettichsoße, Dill-Gurkensalat und Salzkartoffeln

Hier gibt es das Rezept für Karpfen Blau aus der Rubrik "Jugend kann nicht kochen" aus der Sendung Abenteuer Leben täglich. Viel Spaß beim Nachkochen!

23.03.2016
Zutaten für Portionen
1 Karpfen
5 EL Essigessenz
200 ml trockener Weißwein
1 Zwiebel
1 Wurzelwerk (Sellerie, Lauch, Möhre)
8 Pimentkörner
5 Lorbeerblätter
1 kleines Glas Gemüsemeerrettich (Meerrettichsoße)
2 EL Butter (Meerrettichsoße)
250 ml süße Sahne (Meerrettichsoße)
1 Zwiebel (Meerrettichsoße)
1 EL Sonnenblumenöl (Meerrettichsoße)
1,5 kg Kartoffeln, mehlig kochend
2 große Salatgurken (Dill-Gurkensalat)
2 Zweige frischer Dill (Dill-Gurkensalat)
1 Zwiebel (Dill-Gurkensalat)
1 EL Essigessenz (Dill-Gurkensalat)
2 EL Sonnenblumenöl (Dill-Gurkensalat)

Zubereitung

Karpfen

Achtung: Der Karpfen ist von einer Schleimschicht umgeben, die bei der Zubereitungsart nicht verletzt werden darf!

  • Einen großen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Die Essigessenz, den Weißwein, die Pimentkörner, den Lorbeerblätter dazu geben und alles zum Kochen bringen. 
  • Das Wurzelwerk waschen, die Möhre, den Sellerie schälen. Alles Kleinschneiden und in den Sud geben. 
  • Wenn das Wasser kocht, den Karpfen in den Topf geben. Ca. 20 Minuten auf mittlerer Flamme kochen lassen. Wenn sich die Rückenflosse ganz leicht herausziehen lässt, dann ist der Fisch gar.

Meerrettichsoße

  • Das Sonnenblumenöl in einem Topf erwärmen, die Butter dazu geben und zum Schmelzen bringen. 
  • Die Zwiebel schälen, würfeln und im Topf auf kleiner Flamme glasig machen. Achtung! sie darf nicht braun werden. Dann die Sahne dazu geben und alles mit dem Schneebesen gut verrühren. Je nach Geschmack 1- 2 TL Meerrettich dazu geben. Mit Salz und Weißweinessig abschmecken. 

Salzkartoffeln

  • Die Kartoffeln schälen, halbieren und im Salzwasser zum Kochen bringen. Alles gar kochen.

Dill-Gurkensalat

  • Die Gurken schälen und jeweils einen dünnen Streifen dabei stehen lassen. Halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Dann die Gurken in schmale Streifen schneiden. 
  • Zwiebel schälen und in Würfel schneiden und zu den Gurken geben.
  • Einen Esslöffel Essigessenz je nach Geschmack darüber verteilen. Mit Salz, Pfeffer und einer Brise Zucker abschmecken. Das Sonnenblumenöl darüber verteilen. 
  • Den frischen Dill waschen, kleinschneiden und darüber geben. Alles gut durchmischen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook