So sieht's aus.

Karibik-Fischbrötchen

Ein abgewandelter Klassiker, der durch seine Exotik besticht

10.07.2015
Karibik-Fischbrötchen
Zutaten für Portionen
500 g Mehl (Zutaten für das Brötchen)
42 g Hefe
1,5 TL Zucker
250 ml lauwarmes Wasser
6 Tl l Zucker (Zutaten für den Belag)
2 mittelgroße Zwiebeln
100 g Heidelbeeren
60 ml Weißwein
150 g Frischkäse
1 paar Tropfen blaue Lebensmittelfarbe
1 Mango
30 ml Apfelsaft
1 Chilischote
1 Drachenfrucht
1 Papaya
2 Seeteufel-Filet

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Für den Teig den Hefeblock zusammen mit dem Zucker im Wasser auflösen. Eine Kuhle im Mehl bilden und die Hefe-Wasser-Mischung dazu geben. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Danach 75 gramm weiche Butter einkneten und den Teig nochmal gehen lassen. Aus Alufolie eine Schiffsform basteln und mit dem Teig befüllen. Brötchen für 45 Minuten bei 220 Grad backen. Nach der Hälfte der Backzeit jedes Brötchen einschneiden.

Für die blaue Soße 3 Teelöffel Zucker erhitzen, eine gehackte Zwiebel und Heidelbeeren dazu geben und vier Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Frischkäse und blaue Lebensmittelfarbe einrühren.

Für das Mango-Chutney eine Mango und eine Zwiebel klein schneiden. 3 Teelöffel Zucker karamelisieren lassen. Mango und Zwiebel anbraten und mit 30 ml Weißwein ablöschen. 15 Minuten lang einkochen und den Apfelsaft Stück für Stück dazu geben. Chili nach Belieben dazu geben.

Zum Schluss Seeteufel-Filet für 2,5 Minuten in etwas Öl anbraten und mit Wasser ablöschen. Das Brötchen aufschneiden und die Unterseite mit einem Salatblatt belegen. Darauf kommen die Früchte, der Fisch und zum Schluss die Mango-Sauce. Das Segel ins Brötchen stecken und den Tellerrand mit blauer Soße garnieren.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook