So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

In Pergament gebackener Pfirsich

Mit halbierten Pfirsichen und Pergamentpapier zaubern Sie im Handumdrehen dieses leckere Dessert. Das kriegt jeder hin!

17.07.2014
Zutaten für Portionen
2 reife Pfirsiche
8 30x30 cm große Butterbrotpapier
8 Nelken
8 Sternanis
8 Kaffir Blätter (Limonenblätter)
2 Stangen Zitronengras (klein geschnitten)
2 El Honig
2 Zweige Rosmarin

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

1. Den Pfirsich halbieren und entkernen. Die Pfirsichhälfte auf der Hautseite 4 bis 5 Mal einschneiden, damit die Aromen der Kräuter in die Pfirsich eindringen können.

2. 1 EL Honig in der Mitte des Pergamentpapiers auftragen. Auf den Honig 2 Sternanis und 2 Nelken legen. Auf den Gewürzen den Pfirsich positionieren und die Hautseite mit Honig bestreichen. Dann die restlichen Gewürze, eine halbe Stange Zitronengras, den halben Rosmarinzweig und 2 Kaffir Blätter dazugeben.

3. Das zweite Blatt Pergamentpapier nehmen und auf die Pfirsichhälfte legen. Von allen vier Seiten einfalten, sodass sich ein luftdichtes Kuvert bildet.

4 . Im Backofen bei 180 Grad ca. 15 bis 16 Minuten backen.

Pergament-Pfirsich-Kollage

Tipp: Zum gebackenen Pfirsich schmeckt ein aromatischer Käse.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook