So sieht's aus.

Ein absolut skurriler Burger!

Hühnerfuß-Burger mit Saté Spieß

17.09.2014
Hühnerfuß-Burger
Zutaten für Portionen
4 Burgerbrötchen
1 kg Hühnerfüße
500 g Hühnerhack
1 Packung Suppengemüse
0.5 Bund Koriander
1 Ingwer
400 g Hühnerbrustfilet
100 ml Joghurt
150 ml Kokosmilch
150 g Erdnussbutter
1 Limette
1 Eisbergsalat
1 Dose eingelegte Kokosnuss

Zubereitung:

75g Erdnussbutter mit 100ml Kokosmilch vermischen. Tomate, Gurke und Eisbergsalat putzen und schneiden. Eingelegte Kokosnuss in Streifen schneiden. Hühnerbrust in mittelgroße Stücke schneiden und auf einen Spieß stechen. Den Spieß mit einer Erdnussbutter-Jogurt-Mischung marinieren und ziehen lassen.

Suppengemüse und Hühnerfüße zum Kochen bringen. Danach abdrehen und 1 Stunde ziehen lassen. Das Fleisch von den Hühnerfüßen entfernen, mit Koriander, Ingwer und Hühnerhack vermengen. In 4 gleich große Patties formen und sehr gut anbraten. Gleichzeitig auch schon die Hühnerspieße anbraten.

Die Burgerbrötchen mit der Erdnuss-Kokoscreme bestreichen. Gurke, Tomate und Eisbergsalat darauf legen. Anschließend mit dem Pattie belegen und mit dem Hühnerspieß den fertigen Burger aufspießen. Mit den Kokosstreifen garnieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook