So sieht's aus.

Rezept aus Gaumengraus oder Gaumenschmaus

Hoffmann's Eier russische Art

Diese üppige Spezialität schmeckt gleich nochmal besser, wenn sie nach Hoffmanns Original-Rezept zubereitet ist.

05.08.2014
GoG Russisch Ei
Zutaten für Portionen
2 Gänseeier oder die doppelte Menge Hühnereier
1 Hühnerei für die Mayonnaise
400 g gemischte Gemüsewürfel aus der Tiefkühlung
1 kleine Zwiebel
1 Essl. Senf
2 Essl. Weißen Essig
250 ml bestes Pflanzenöl (Raps)
0.5 Zitrone
1 Teel. Zucker
0.5 Teel. Salz
1 Messerspitze weißen Pfeffer
1 kleines Glas deutschen Kaviar
1 Päckchen Lachs Ersatz

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Gebt den Senf, Essig, Zitronensaft, Salz, Zucker, Pfeffer und ein Hühnerei in ein schmales, hohes Gefäß. Füllt dieses mit dem Rapsöl auf und rührt mit einem Stabmixer bei höchster Stufe vom Boden beginnend alles untereinander.

Tipp: Wichtig ist es den Mixer langsam nach oben zu ziehen!

Lasst das Gemüse in etwas Salzwasser für 5 Minuten köcheln und danach in einer Schüssel erkalten. Schält die Zwiebel schälen und schneidet sie in sehr kleine Würfel. Fügt diese dem Gemüse zu und mischt es mit 2/3 der Mayonnaise untereinander.

Die Eier müsst ihr hart kochen und dann mit kaltem Wasser abschrecken. Die Eier dann von der Schale befreien und in 2 Hälften scheiden.

Den Gemüsesalat auf einem Teller anrichten und mit den Eihälften belegen.

Auf die Eier die restliche Mayonnaise geben. Oben auf jeweils einen ordentlichen Löffel Kaviar geben und zum Schluss den in Streifen geschnittenen Lachs Ersatz drauf.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook