So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Heilbuttfilet im Bananenblatt

Ungewöhnliches Fischgericht nach einem Rezept aus dem "Relax" auf Sylt

27.07.2015
Heilbutt-im-Bananenfilet
Zutaten für Portionen
400 g Heilbuttfilet
4 Bananenblätter
3 Zucchini
500 ml Schlagsahne
300 g Risotto
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
1 g Safranfäden oder -blüten
1 Schuss Weißwein
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG:

Zucchinigratin:

Zucchini halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit fein gehackten Zwiebelwürfel in eine Auflaufform geben. Schlagsahne, fein gehackten Knoblauch, 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker in einer separaten Schüssel verrühren und gleichmäßig über die Auflaufform verteilen. 20 Minuten bei 180°C in den Ofen stellen.

Risotto:

Aus dem Bund Suppengrün eine  Gemüsefond kochen, also einfach das Gemüse in etwa einem Liter Wasser aufkochen. Einen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen und fein gehackte Zwiebeln dazugeben und leicht anschwitzen. Dann das Risotto hinzufügen und mit Weißwein ablöschen. Das Risotto auf kleiner Stufe kochen lassen und nach und nach die Gemüsebrühe hinzufügen. Safran dazugeben und immer kräftig rühren. Wenn das Risotto weich geworden und eine leicht cremige Konsistenz bekommen hat ist es fertig.

Heilbuttfilet:

Das Filet in vier gleich große Stücke schneiden, mit einer Prise Salz von beiden Seiten bestreuen. Eine Pfanne mit Olivenöl aufsetzen und warten bis sie heiß ist. Den Heilbutt von beiden Seiten kurz anbraten. Nun den Heilbutt in die Bananenblätter wickeln und bei 180°C für 1 Minute in den Ofen stellen.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook