So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Gurkensalat mit Matjestatar und Ayran-Dip

17.09.2014
Zum Gurkensalat mit Fischtatar wird türkischer Ayran serviert
Zum Gurkensalat mit Fischtatar wird der türkische Joghurt-Drink Ayran gereicht  © kabel eins
Zutaten für Portionen
1 Gurke (Gurkensalat)
1 Schalotte (Gurkensalat)
200 ml Chicken Chili Sauce (Gurkensalat)
1 TL Senf (Gurkensalat)
0.5 TL Currypulver (Gurkensalat)
10 g Dill (Gurkensalat)
50 ml Essigessenz (Gurkensalat)
50 ml Olivenöl (Gurkensalat)
1 Prise Salz (Gurkensalat)
1 Prise Pfeffer (Gurkensalat)
4 Matjesfilets (Matjestatar)
1 Apfel (Matjestatar)
1 Schalotte (Matjestatar)
1 Bisschen Olivenöl (Matjestatar)
1 Prise Salz (Matjestatar)
1 Prise Pfeffer (Matjestatar)
250 ml Ayran (Ayran)
20 g Dill (Ayran)
1 Prise Salz (Ayran)
1 Prise Pfeffer (Ayran)

Vorbereitungszeit: 40 Minuten


Zubereitung:

Gurkensalat
Gurke halbieren und entkernen. Danach in feine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und salzen. Etwas ruhen lassen. Anschließend das Wasser, das sich gebildet hat, abgießen. Beide Schalotten in sehr feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Die eine Hälfte zu den Gurkenwürfeln in die Schüssel geben. Dill ganz fein hacken mit Salz, Pfeffer, Senf, Currypulver, Essigessenz und Chicken Chili Sauce zu den Gurken- und Schalottenwürfeln geben. Gut verrühren und ziehen lassen, am besten im Kühlschrank. 

Matjestatar
Für das Matjestatar die Filets in ganz feine Würfel schneiden. Dann Apfel schälen und entkernen, anschließend auch in feine Würfel schneiden. Dann die restlichen Schalottenwürfel hinzufügen und in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Fülle des Geschmacks ziehen lassen. 

Ayran – Türkisches Joghurtgetränk
Ayran ist ein türkisches Joghurtgetränk. Erhältlich bei jedem türkischen Supermarkt, Imbiss und selbst in größeren Supermärkten. Es ist auch möglich, den Ayran selber zu machen. Hierfür wird türkischer Joghurt (10 Prozent Fett) mit Wasser aufgegossen und gesalzen. Je nach gewünschter Konsistenz kann mehr Wasser hinzugefügt werden. Für den Ayran-Dip den Ayran mit Pfeffer und Dill würzen und mit dem Stabmixer schaumig schlagen.

Den Gurkensalat auf einem Teller anrichten, dann das Tartar mit einem Eisportionierer in kleine Kugeln formen und auf den Salat legen. Ayran-Dip je nach Wunsch in einem Glas oder Tasse anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook