So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Gulasch vom Chianina-Ochsen

Ein Rezept aus dem "Brandiskeller" in Südtirol.

14.03.2016
Gulasch
Zutaten für Portionen
1,3 kg Schulterfleisch
300 g Karotten
300 g Zwiebeln
300 g Selleriestangen
5-6 Lorbeerblätter
2 l Kräftigen Rotwein
500 g Tomatenmark
1 l Rinderkraftbrühe oder 2 Suppenwürfel
150 g Paprika gemahlen (edelsüß)
1 Prise Salz
1 Msp. Schwarzer Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Msp. Thymian

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 2 Stunden

Insgesamt:


(am besten 1 Tag vorher)

Gulasch nach Belieben in mundgerechte Stücke schneiden (alles ungefähr gleich groß). Karotten, Zwiebeln & Sellerie in kleine Würfel geschnitten mit etwas Sesamöl andünsten, das Fleisch dazugeben, würzen nach Belieben, ordentlich anrösten bis es rundherum Farbe bekommen hat. Wichtig beim andünsten: große Hitze!

Nach dem andünsten die Hitze runterdrehen, Tomatenmark und Paprika einrühren, gut untermengen, den ganzen Rotwein dazugeben, umrühren und warten bis es köchelt. Auf kleiner Flamme die Brühe dazugeben und ca. 1 ½ h köcheln lassen. Immer wieder das fett abschöpfen und regelmäßig umrühren. Dann Lohrbeer und etwas Thymian dazugeben.

Nach ca. 2h ein Stück Fleisch herausnehmen und probieren. 

Tipp: das Fleisch sollte noch ganz leicht zäh sein, da es noch nachzieht. Man sollte Gulasch immer auskühlen lassen und es dann nochmal aufwärmen und dann servieren. Das Fleisch kann sich noch etwas entspannen und den vollen Geschmack aufnehmen.

Die Soße sollte am Ende der Garzeit schön eingedickt sein. Ansonsten ganz leicht mit etwas Kartoffelstärke binden.

Tipp: Wenn man 1:1 Fleisch und Gemüse nimmt, wird es schön sämig.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook