So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Grieskuchen Ravani

21.07.2015
Zutaten für Portionen
200 g Mehl (Teig)
1 Päckchen Backpulver (Teig)
125 g weiche Butter + etwas mehr zum Fetten des Backblechs (Teig)
200 g Zucker (Teig)
5 Eier (Teig)
1 Päckchen Vanillezucker (Teig)
1 Prise Salz (Teig)
75 ml Milch (Teig)
200 g Grieß (Teig)
1 Prise Puderzucker zum Bestäuben (Teig)
1 Vanilleschote (Zuckerwasser)
500 g Zucker (Zuckerwasser)
1 Zirone, nur der Saft (Zuckerwasser)

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig Mehl und Backpulver sieben. Die Butter und die Hälfte des Zuckers in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. In einer zweiten Schüssel Eier, restlichen Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen.

Die Eiermasse unter die Buttermasse haben. Nach und nach Milch, Grieß und Mehl einrühren. Ein tiefes Backblech mit etwas Butter einfetten, den Teig darauf 4 cm hoch ausstreichen und im heißen Ofen 45–50 Minuten goldbraun backen. Er ist durchgebacken, wenn man ein Holzstäbchen hineinsticht und beim Herausziehen kein Teig mehr daran haftet.

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit für das Zuckerwasser die Vanilleschote der Länge nach einritzen und das Mark herauskratzen. In einem Topf 400 ml Wasser mit Zucker, Zitronensaft, Vanilleschote und -mark aufkochen und das Ganze 5–7 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Vanilleschote wieder entfernen.

Den Ravani in Portionsstücke schneiden, auf Teller verteilen, mit dem noch warmen Zuckerwasser beträufeln und mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt eine Kugel Vanilleeis.

Guten Apptetit! 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook