So sieht's aus.

Mit Sauerkraut nach amerikanischer Art

Gegrillter Hot Dog

Hot Dog auf dem Grill – geht das und vor allem schmeckt das? Und wie es das tut! Erleben Sie den unwiderstehlichen Genuss von gegrilltem Hot Dog mit Sauerkraut.

17.07.2014
Hot Dog
Hot Dog © dpa
Zutaten für Portionen
4 Hot-Dog-Würstchen
4 Hot-Dog-Brötchen
200 g Sauerkraut
4 Scheiben Cheddar-Käse
4 Tl Senf
1 Aluschale

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Würstchen trocken tupfen und auf beiden Seiten quer leicht einritzen, mit Öl bestreichen. Sauerkraut leicht ausdrücken und in eine geölte Aluschale füllen. Brötchen aufschneiden.

Grillrost heiß werden lassen, Würstchen in der Rostmitte bei mittlerer Hitze rundum etwa 10 Minuten hellbraun grillen. Gleichzeitig Sauerkraut und Brötchen am Rand heiß werden lassen.

Käsescheiben mit Senf bestreichen. Je 1 Würstchen in 1 Käsescheibe wickeln, damit die Brötchen füllen und auf den Grill legen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Mit dem Sauerkraut füllen und die fertigen Hot Dogs servieren.

Zu den gegrillten Hot Dogs mit Sauerkraut passen Kartoffelecken mit ausreichend Ketchup und Mayo. Wem diese Kombination dann doch etwas zu mächtig ist, dem sei gesagt, dass die Hot Dogs auch ohne Beilage vollkommen ausreichen und Sie sättigen werden.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook