So sieht's aus.

Gefülltes Kalbsschnitzel mit Spargeltranchen und Bratkartoffeln

Kalbsschnitzel mal mediterran. In die Füllung kommen Blattspinat, Schafskäse und Kurkuma. Serviert wird das Ganze mit Parmesan-Spargeltranchen und Bratkartoffeln.

11.07.2017
Gefülltes Kalbsschnitzel
Zutaten für Portionen
280 g Kalbsrücken
80 g Blattspinat (gefroren)
20 g Schafskäse
5 g frischen Kurkuma
2 Eier
1 TL Senf
100 g Spargel
30 g Butter
10 g Parmesan
150 g Paniermehl
150 g festkochende Kartoffeln
10 g Speck
40 g Zwiebeln

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Das Kalbsschnitzel plattieren mit einem Teelöffel Senf bestreichen mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blattspinat, wenn gefrorenen auftauen abtropfen lassen, mit Schafskäse und frischen Kurkuma vermischen und damit das Kalbsschnitzel füllen.
Das Fleisch im Ei wälzen, danach im Paniermehl gut andrücken und es im Pflanzenöl ausbacken. Den Spargel in Tranchen schneiden und mit Zwiebeln in Butter anschwenken. Kurz bevor der Spargel gar ist, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und auf dem Teller anrichten. Die festkochenden Kartoffeln kochen, pellen und auskühlen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden, in Sonnenblumenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Bratkartoffeln eine goldbraune Farbe haben, den Speck hinzugeben und noch einmal gut anbraten. Kurz vor dem Ende die gewürfelten Zwiebeln hinzufügen.
Zum Schluss das Kalbsschnitzel mit Zitronenspalten, dem Spargel und den Bratkartoffeln auf dem Teller anrichten.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Schon gesehen?

Facebook