So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Frittierter Thunfischknödel

Ein leckeres Rezept mit Kaviar. Viel Spaß beim Nachkochen!

18.07.2016
Zutaten für Portionen
3 Dosen Thunfisch
2 Schuss Balsamicoessig
50 g Basmatireis
2 TL Currypulver
1 Stück Ingwerknolle
1 Bund Koriander
1 Messerspitze Kumin (gemahlen)
50 g Rotes Linsenmehl
20 g Kaviar
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
500 g Frischkäse

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Für den Dip:

  • Den Saft vom 2 Dosen Thunfisch leicht ausdrücken (nicht zu sehr, sonst wird es zu trocken) und den Thunfisch in eine Schüssel geben. 
  • Den Frischkäse dazugeben. Die Zwiebel fein würfeln, die Knoblauchzehe durchpressen und beides ebenfalls dazugeben. 
  • Das Olivenöl mit untermischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Alles nochmal gut durchrühren und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Knödel:

  • Für die Knödel wird als erstes der Basmati-Reis nach Packungsanweisung gekocht und ausgekühlt im gekochten Zustand 100 Gramm für die Knödel abgewogen. 
  • Der restliche Thunfisch wird abgegossen und in einer Schüssel mit der Gabel zerkleinert. 
  • Dazu kommen die gemahlenen roten Linsen, das Currypulver, fein geriebener Ingwer, Koriander, Kumin, sowie Essig und Salz. 
  • Durchgemischt wird das ganze nun mit dem vorgekochten Reis. 
  • Während in einem Topf Öl zum frittieren erhitzt wird, wird die Masse nochmals abgeschmeckt und nachgewürzt.  
  • Mit feuchten Händen werden nun kleine Knödel geformt, die im heißen Öl kurz heraus gebacken werden. 
  • Nach dem Abtropfen auf Küchenpapier, können die Thunfischknödel angerichtet werden.

Die Knödel mit Dip und Kaviar servieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook