So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Frikadellen à la Määtes

Der Klassiker nach einem Rezept aus dem "Reissdorf em Oellig"

13.04.2015
Frikadellen
Frikadellen auf einem Teller © Andrea Wilhelm - Fotolia
Zutaten für Portionen
1 kg Gehacktes halb/halb
1 Metzgerzwiebel (groß)
3 altbackene Brötchen
3 Eier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Pfefferschrot (nach Geschmack)

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Eine Pfanne mit etwas Öl aufs Gas stellen. Das Gehackte in eine große Schüssel geben. Zwiebel in mittelgroße Würfel schneiden, in der Pfanne leicht anschwitzen, in die Hackmasse geben. Die eingeweichten Brötchen mit den Händen fest ausdrücken, zur Hackmasse geben.

Eier, Pfeffer, Salz und Pfefferschrot dazu. Mit einer Hand gut verkneten. Die Festigkeit muss so sein, dass man mit den Händen gut eine Kugel formen kann. Fleischmasse je 180g abwiegen und formen.

In die heiße Pfanne geben und auf jeder Seite circa 2-3 Minuten ausbacken, bis die Frikadellen eine leicht dunkelbraune Farbe bekommen. Ob sie innen durch sind, muss man mit dem Finger-Drucktest prüfen. Der Pfanne entnehmen und auf Küchenkrepp legen.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook