So sieht's aus.

Drei-Gänge-Menü von Dirk Hoffmann

Fischcocktail, Fleischsalat und Spaghetti-Muffins

Ist das Drei-Gänge-Menü ein Gaumenschmaus oder -graus?
Drei-Gänge-Menü mit Fischcocktail, Fleischsalat und Spaghetti-Muffins © kabel eins

VORSPEISE: FISCHCOCKTAIL

ZUTATEN

  • 4 Dosen Fischfilet in Öl (z. B. Makrele, oder Thunfisch)
  • 4 große Gewürzgurken
  • 2 Zwiebeln
  • 160 g Mayonnaise
  • 250 ml Joghurt oder saure Sahne
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 2 EL Rotwein
  • 2 Prise Zucker
  • Worcestersauce
  • 2 Saft von Limetten
  • 2 EL gehackt Petersilie
  • Limetten zum Garnieren

ZUBEREITUNG

Die Fischfilets aus der Dose nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Gewürzgurken-, Fisch und Zwiebelwürfel dekorativ abwechselnd in Wein- oder Sektgläser geben.

Anschließend das Dressing anrühren. Dazu Mayonnaise, Joghurt oder saure Sahne, Tomatenketchup, Rotwein, Zucker, einige Tropfen Worcestersoße und Limettensaft verrühren und abschmecken. 

Sauce in die Gläser gießen, die Kräuter darüber streuen und mit Limetten-Ecken garnieren. Dazu Brot oder Toast reichen.

HAUPTSPEISE: PERVERSER FLEISCHSALAT

ZUTATEN

  • 300 g Schweinefleisch
  • 300 g Rindfleisch
  • 300 g Kalbfleisch
  • 300 g Rinderzunge
  • 1 Tube Sardellenpaste
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 TL Salz
  • 250 g Gewürzgurken
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 10 Kapern
  • 100 ml Senfsauce
  • 200 ml Paprikasauce
  • Eier
  • Kochschinken 

ZUBEREITUNG

Das Fleisch salzen und zusammen mit dem Suppengrün garen. Danach die Brühe abgießen und das abgekühlte Fleisch in feine lange Streifen schneiden. Den Kochschinken ebenfalls kleinschneiden und dazugeben. Die klein geschnittenen Zutaten in eine Salatschüssel geben und die Sardellenpaste untermischen.

Die Zwiebeln und die sauren Gurken kleinhacken und ebenfalls untermischen. Anschließend die Paprika- und Senfsoße zugeben. Alles vermengen und kalt stellen.

Zuletzt den Salat mit gekochten Eier-Vierteln belegen und am besten Schwarzbrot und Wodka servieren.

NACHSPEISE: SPAGHETTI-MUFFINS

ZUTATEN

  • 400 g gekochte Spaghetti
  • 8 EL Gemüse, angeschmort
  • 3 EL Krabben
  • 3 EL Fleischwurst
  • 3 Scheiben geräucherter Lachs
  • ½ Paprikaschote
  • 1 Tomate
  • 3 Scheiben Schinken
  • 3 TL Schnittlauch
  • 1 TL Dill
  • 4 EL Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz und Pfeffer
  • etwas Knoblauchpulver
  • ½ Liter Sahne
  • 5 Eier
  • 4 EL geriebener Gouda
  • 1 TL Currypulver
  • 2 Päckchen Tomatensauce 

ZUBEREITUNG

Eine Muffinform für zwölf Muffins ausbuttern und in neun Mulden Nudeln einlegen, die übrigen drei Mulden mit Schinken auslegen. In die ersten drei Formen das gut gewürzte Gemüse füllen und darauf je 1 EL Spaghetti legen.

In die nächsten drei Mulden erst Fleischwurstwürfel und Buttergemüse geben und dann ebenfalls mit Spaghetti auffüllen. In die nächsten drei Formen den in kleine Stücke gezupften Lachs zusammen mit den Tomatenwürfeln füllen. Mit Dill würzen und ebenfalls Spaghetti daraufgeben.

In die mit Schinken ausgelegten Formen erst die Nudeln, dann Krabben, Paprikawürfel, Schnittlauchröllchen und zuletzt Spaghetti geben. In einem Mixer Petersilie, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Sahne, Eier und den Gouda vermischen. Damit die ersten sechs Mulden füllen und Gemüse und Fleischwurst darauflegen. Den Rest der Mischung mit dem Currypulver vermischen und mit Lachs und Schinken in die restlichen Mulden geben.

Anschließend ein Stück Alufolie einfetten und die Muffinsform damit abdecken. Das Ganze für 30 bis 40 Minuten bei 180 bis 200 Grad Ober/Unterhitze backen. In den letzten 3 Minuten die Folie abnehmen und kontrollieren, ob die Eiersahne gestockt ist und die Backzeit nach Bedarf verlängern.

GUTEN APPETIT!

Kommentare

Schon gesehen?

Video-Tipps

Abenteuer Leben - täglich

Knödel und Fisch auf dem Tisch

Zum Video

Facebook