So sieht's aus.

KÄSEKUCHEN MIT FRUCHTIGEM HIMBEERTOPPING ZUM NACHBACKEN

Fabulous Cheesecake

20.11.2014
Abenteuer Leben - täglich neu entdecken
Täglich Wissen, Gaumengraus © dpa
Zutaten für Portionen
150 g Butterkekse
75 g Butter
1 Prise Salz
125 g Zucker
250 g Magerquark
600 g Frischkäse
3 Eier
2 Paeckchen Vanillezucker
300 g Tiefkühl-Himbeeren

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Als erstes werden die Himbeeren gezuckert und zur Seite gestellt, damit sie bei Zimmertemperatur auftauen. Danach die Butterkekse kleinbröseln. Dazu füllt man die Kekse am besten in einen Gefrierbeutel und wendet etwas rohe Gewalt an. Wenn die Keksstücke gut zerkleinert sind (max. 2 cm) mischt man etwas angeschmolzene Butter hinzu und vermengt das Ganze zu einer gleichmäßigen Masse.

Die Masse in einer Springform verteilen, festdrücken und bei 170 Grad 10 Minuten lang blind backen. Während der Teig backt, bereiten Sie die Cheesecake-Masse vor. Dazu schlagen Sie Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig. Im Anschluss geben Sie den Magerquark, den Frischkäse und evtl. eine Prise Salz dazu und schlagen alles luftig auf. Geben Sie die Cheesecake Masse auf den Boden in die Springform und verteilen Sie diese gleichmäßig. Anschließend bei 170 Grad ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Bis der Kuchen fertig ist, widmen Sie sich den Himbeeren: Diese sollten schon zu Beginn gezuckert werden und nun bereits aufgetaut sein. Sie zerkleinern die Früchte, bis eine homogene Masse entsteht. Das entweder durch Quetschen mit der Gabel oder mit einem Pürierstab.

Ist der Kuchen fertig gebacken, lassen Sie ihn ca. 30 Minuten auskühlen und geben anschließend die Himbeermasse darauf. Über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und fertig.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook