So sieht's aus.

Rezept aus "Abenteuer Leben täglich"

Erbseneintopf mit Eisbeinfleisch

Perfekt für die kalte Jahreszeit! Ein bodenständiges Gericht das gerne geteilt werden darf. Achim Müller zeigt Ihnen, wie eine Erbsensuppe einfach und lecker zubereitet wird.

08.10.2015
Erbsensuppe
© Simone Voigt
Zutaten für Portionen
200 g gelbe halbe Schälerbsen
1 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Porree)
2 mittelgroße Zwiebeln
3 mittelgroße festkochende Kartoffeln
50 g Speck
600 g Eisbein
10 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pflanzenöl
4 Körner Piment
15 g Majoran
3 Lorbeerblätter

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Das ganze Eisbein in einen Topf mit heißem Wasser legen. Zucker und Salz dazugeben, dann Deckel drauf und eine Stunde köcheln lassen.
  • Erbsen in Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und langsam köcheln lassen. Immer wieder Wasser zugeben, nicht aus den Augen lassen und stets gut rühren.
  • Den Speck in einer Pfanne mit Pflanzenöl anbraten, Zwiebeln kleinschneiden und dazu geben. Dann Porree, Möhre und Sellerie waschen und klein schneiden.
  • Eisbein mit Piment, Majoran sowie Lorbeer würzen und das klein geschnittene Gemüse dazugeben. Die Kartoffeln klein würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Das gibt dann die nötige Bindung. Das Eisbeinfleisch in kleine Würfel schneiden und wieder in den Topf geben.
  • Nun noch die fertigen Erbsen sowie Speck und Zwiebeln in den Topf geben – ordentlich umrühren, zwei Minuten zusammen köcheln lassen und dann heißt es:

Guten Appetit!  

Achims Geheimtipp:

Das fertige Gericht nach Geschmack mit Liebstöckel verfeinern. Außerdem gerne mehr kochen, weil es am nächsten Tag direkt noch besser schmeckt.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook