So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Eintopf mit Brunnenkresse à la Frank Rosin

Ein toller Eintopf mit dem gewissen Etwas durch die Brunnenkresse.

21.10.2016
Zutaten für Portionen
1 grüne Paprikaschote
500 g Kartoffeln
400 g weiße Bohnen (aus der Dose)
3 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Kümmel
250 g Schweinebauch (vorgegart)
2 Tomaten
1 Bund Brunnenkresse, ca. 400 Gramm
0.5 Bund glatte Petersilie
1 Bio-Zitrone
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und ohne Stielansatz in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

In einer Schmorpfanne oder einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anbraten. Mit Salz und Kümmel würzen. Paprikawürfel und Bohnen dazugeben und mitschwitzen. Den Schweinebauch von der Schwarte befreien, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls dazugeben. 500 ml Wasser angießen und alles einige Minuten offen köcheln lassen. Falls die Flüssigkeit zu stark verkocht, etwas Wasser angießen, damit der Eintopf schön sämig wird.

Während der Eintopf kocht, die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und ohne Stielansatz in Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Brunnenkresse und Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein schneiden.

Das restliche Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Tomatenwürfel darin rundherum anbraten. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Tomaten mit dem Zitronenabrieb, der Brunnenkresse und der Petersilie unter den Eintopf heben und das Ganze noch einmal mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Eintopf mit Brunnenkresse auf Teller verteilen und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook