So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben - täglich

Die perfekte Weihnachtsgans

FÜNF SCHRITTE ZUR PERFEKTEN WEIHNACHTSGANS

16.09.2014
Weihnachtsgans
Weihnachtsgans © kabel eins
Zutaten für Portionen
1 Freilandgans
1 Innereien der Gans
1 FÜR DIE FÜLLUNG:
3 Äpfel
1 Zwiebel
1.5 Beifuß
1 Salz, Pfeffer (nach Geschmack)
1 FÜR DIE SOßE:
1 Bratensud der Gans
1 trockener Rotwein
1 Salz (nach Geschmack)
1 Pfeffer (nach Geschmack)
1 Soßenbinder (nach Bedarf)

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 4 Stunden

Insgesamt:


Zubereitung

Schritt 1: Die Vorbereitung
Zuerst müssen die Innereien, das überschüssige Fett der Gans, Kopf und Flügel entfernt werden. Dafür ist am besten ein scharfes Küchenmesser geeignet.
Die Innereien bitte aufheben, werden später der Gans beim Braten zugefügt.

Schritt 2: Die Füllung
Die Äpfel und die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Die Blätter des Beifußes vom Stengel entfernen, alle drei Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit einer Prise Salz würzen. Als nächstes die Gans befüllen. Damit die Füllung nicht wieder raus fällt, die Gans mit etwas Garn zunähen. Wenn die Gans befüllt ist, sind möglicher weise noch vorhandene Federkiele gut zu erkennen und können mit einer Zange entfernt werden. Zu Schluss die Gans von außen mit Salz einreiben.

Schritt 3: Das Anbraten
Den Ofen auf 120 Grad vorheizen. Am besten gelingt die Gans in einem Bräter. Diesen mit etwas Wasser befüllen, so brät die Gans besser und das Fett tritt schneller aus. Anschließend den Bräter samt Gans in den Ofen schieben.

Schritt 4: Der Guss
Alle 15-20 Minuten mit dem eigen Bratensud übergießen. So wird die Gans besonders knusprig. Je nach Gewicht braucht die Gans zirka vier Stunden im Ofen. Beginnt die Gans braun zu werden, fügen Sie die Innereien dazu – die sollen den Bratensud ergänzen.

Schritt 5: Die Bratensoße
Das ausgebratene Fett der Gans abgießen und den Rest mit einer halben Flasche Rotwein ablöschen. Aufkochen lassen und mit Soßenbinder andicken. Anschließend nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Geschmack noch mit etwas Wein verfeinern.

Guten Appetit!

Rezept zu Die perfekte Weihnachtsgans als PDF zum Ausdrucken

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook