So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Cola Huhn

Das Gaumengraus-Rezept klingt verrückt: Ein Huhn getränkt in Cola! Doch sowohl Hoffmann, als auch unsere Jury sind von der kuriosen Zusammensetzung begeistert.

24.07.2014
Zutaten für Portionen
1 Bio-Huhn
1 Ingwer, daumengroß
1 Tasse japanische Sojasauce
1 Knoblauchzehe
1 l Cola
1 Stange Lauch
200 g Reis
4 rote Chilischoten
1 EL Essig
4 EL Öl

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Ingwer und Knoblauch schälen, jeweils in dünne Streifen schneiden und zusammen mit dem Huhn in einen großen Topf geben. Die japanische Sojasauce zusammen mit der Cola dazugeben und alles zum Kochen bringen. Anschließend alles nur köcheln lassen, sonst zerfällt das Huhn.

Den Lauch gründlich putzen, waschen und in einen Zentimeter dicke Ringe schneiden. Den Reis mit Wasser spülen und  kochen.

Wer es gerne scharf mag, kann noch eine Salsa dazu machen. Dazu die Chilis fein hacken und mit 4 Esslöffel Öl und 1 Esslöffel Essig verrühren, kräfitg Salz und Pfeffer würzen.
Nach 30 Minuten die Lauchringe dazu geben. Nach weiteren 20 Minuten das Huhn aus dem Topf nehmen, etwas auskühlen lassen und die Sauce durch ein passieren, Ingwer, Lauch und Knoblauch unbedingt aufbewahren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit Saucenbinder andicken. Das Hühnchen Fleisch von den Knochen lösen und zusammen mit dem Ingwer, Lauch und Knoblauch wieder in den Topf geben und kurz ziehen lassen, anschließend mit Reis und Salsa anrichten. 

Guten Appetit! 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook