So sieht's aus.

Rezept aus Abenteuer Leben Täglich

Camembert-Eis

Pikantes Camembert-Eis mit Parmesanplätzchen

07.07.2015
Kaeseeis
Zutaten für Portionen
1 Chilischote (rot)
200 ml Vollmilch
200 ml Sahne
200 g Camembert
2 Eigelb
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
1 EL Preiselbeermarmelade
2 Eiweiß
50 g Parmesan (gerieben)
2 EL Öl zum Braten
1 Pkg. Eiswaffeln

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Käseeis:

½ - 1 (je nach Geschmack) Chilischoten entkernen und zerkleinern. Milch und Sahne mit der Chilischote aufkochen, jeweils mit einer Prise  Pfeffer und Salz würzen. Camembert mit Rinde würfeln und zu der warmen Masse geben und verrühren. Danach etwas frisch geriebene Muskatnuss unterheben und wieder gut verrühren. Die Masse dann abkühlen lassen. Eigelb und Eiklar trennen (Eiweiß für die Parmesanplätzchen) aufheben für Eigelb in die lauwarme Masse geben (Achtung: Die Masse darf nicht mehr zu heiß sein, sonst stockt das Eigelb!) und gut durchmischen, dann weiter abkühlen lassen.

Die erkaltete Masse durch ein Sieb streichen, dann entweder in der Eismaschine cremig frieren lassen. Alternativ die Masse in eine Metallschüssel füllen und 4-5 Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen (während dieser Zeit die Masse alle 30 Minuten gut durchrühren). Zwischendurch, bevor die Masse ganz durchgefroren ist, einen guten Esslöffel Preiselbeermarmelade Masse unterheben.

Parmesanplätzchen:

Eiweiß steif schlagen, den geriebenen Parmesan unterheben. Aus dieser Masse mit Löffeln kleine Plätzchen formen und diese goldgelb in einer Pfanne herausbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Anrichten:

Ist das pikante Käseeis durchgefroren, dieses mit einem Eisportionierer als Kugeln ausstechen und in Eiswaffeln anrichten und mit den Parmesanplätzchen  garnieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook