So sieht's aus.

Ein Rezept von Kathy Weber

Bulgursalat mit Joghurtdip

Dass ich auf Bulgur stehe, dürfte mittlerweile bekannt sein. Dieser Bulgursalat bekommt durch den Joghurtdip einen besonders frischen Kick. Dazu passt auch Lamm- oder Kalbfleisch.

06.03.2015
Bulgursalat mit Joghurtdip
Zutaten für Portionen
200 g Bulgur
1 Zitrone
5 EL Olivenöl
7 EL Aceto Balsamico
1 TL mittelscharfer Senf
1 rote Paprikaschote
1 mittlere Zucchini
2 rote Zwiebeln
1 Bund glatte Petersilie
12 getrocknete Tomaten, in Öl
1 Zweig frische Minze
200 g Naturjoghurt
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1 Limette

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

450 ml Wasser mit einer Prise Salz und 1 EL frisch gepressten Zitronensaft aufkochen, den Bulgur dazugeben und zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Danach im geschlossenen Topf ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Für die Salatsauce:

Das Olivenöl und den Balsamicoessig mit dem Senf gut verrühren. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Für den Joghurt:

Gewaschene Minzblätter vom Stiel zupfen und hacken. Den Joghurt mit den Minzblättern und 2 EL frisch gepressten Limettensaft gut mischen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Das Gemüse:

Paprika, Zucchini und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Je nach Geschmack viel oder wenig Petersilie fein hacken und die Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

Den Bulgur nach den 30 Minuten auflockern und noch ein wenig ausdünsten lassen. Danach das Gemüse mit dem Bulgur und der Salatsauce mischen. Alles ein wenig ziehen lassen. 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook