So sieht's aus.

Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Buletten mit Brotstampf

11.08.2015
Zutaten für Portionen
2 altbackene Brötchen (Buletten)
100 ml warme Milch (Buletten)
1 Zwiebel (Buletten)
2 EL Kapern (Buletten)
400 g gemischtes Hackfleisch von Rind und Schwein (Buletten)
1 EL Senf (Buletten)
1 Ei (Buletten)
3 EL Olivenöl (Buletten)
1 Prise Salz (Buletten)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (Buletten)
4 altbackene Brötchen oder 400 g altbackenes Brot (Brotstampf)
1 Knoblauchzehe (Brotstampf)
1 rote Chilischote (Brotstampf)
0.5 Bund Petersilie (Brotstampf)
0.5 Bund Koriandergrün (Brotstampf)
4 EL Olivenöl (Brotstampf)
400 ml heiße Gemüsebrühe (Brotstampf)
1 Prise Salz (Brotstampf)
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer (Brotstampf)
4 EL eingelegter Sushi-Ingwer zum Servieren (Brotstampf)

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Für die Buletten die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in der warmen Milch einweichen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kapern abtropfen lassen und hacken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Zwiebeln etwas abkühlen lassen. Die Brötchenwürfel mit einer Gabel zerdrücken.

Das Hackfleisch mit der Brötchenmasse, Ei, Senf, Kapern, und Zwiebeln sorgfältig verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen gleich große Buletten formen. Das restliche Olivenöl in der Zwiebelpfanne erhitzen und die Buletten darin bei starker Hitze von jeder Seite etwa 4 Minuten braun und knusprig braten.

Für den Stampf die Brötchen oder das Brot in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und  fein hacken. Petersilie und Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Das Brot hinzufügen und leicht anrösten. Die angerösteten Brotstücke mit so viel heißer Brühe übergießen, dass eine breiartige Masse entsteht. Das Ganze unter Rühren 3–4 Minuten quellen lassen. Die Kräuter unterheben und den Stampf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf jedem Teller einen Klecks Brotstampf anrichten, die Buletten anlegen und das Ganze mit jeweils einer kleinen Portion Ingwer garniert servieren.

Guten Apptetit! 

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook